Ein Blick in die Zukunft

Heute möchte ich mal einen Blick nach vorne werfen und euch etwas über die nächsten Monate erzählen. Doch beginnen werde ich dabei beim Status quo. Ihr habt bestimmt schon bemerkt, dass ich an den ein oder anderem Samstag verzichtet habe einen Blogbeitrag online zu stellen. Daneben habe ich auch nicht wirklich viel Zeit gefunden an meinem Buch weiter zu schreiben, zumal ich auch erstmal einen Logikfehler im Plot beheben muss. Dies alles liegt an mehreren Faktoren. Zum einen bin ich in meinem Job sehr eingespannt, wobei er mir viel Spaß macht, aber zeitweise auch sehr fordernd ist, und auf der anderen Seite beginnt für mich jetzt wieder das neue Semester, indem ich mir vorgenommen habe die letzten zwei fehlenden Klausuren zu schreiben, sodass im Anschluss nur noch die Masterarbeit aussteht. Zusätzlich versuche ich in meiner Freizeit dann Sport, Schreiben, Lesen und Freunde unterzubringen. Wie ihr seht, ist das also alles etwas viel und ich muss Prioritäten setzen und mich etwas neu organisieren.

Als ein Mensch, der gerne plant und Checklisten erstellt habe ich mir natürlich als erstes nun einen Schreibplan gemacht. Ich gebe mir bis Ende Mai Zeit, meinen Plot zu überarbeiten und zu dokumentieren. Danach gibt es kontinuierlich Ziele für jedes einzelne Kapitel, bis ich hoffentlich möglichst bald durch bin. Dabei wird eine kurze Pause von Mitte August bis Anfang September für die heiße Phase vor den Klausuren eingeplant.

Daneben muss dann aber mein Blog etwas zurückstecken. Ganz aufgeben möchte ich ihn nicht, denn es macht mir viel Spaß die Artikel und Rezensionen zu schreiben. Allerdings werde ich mich von meinem inneren Zwang befreien, jede Woche einen Artikel veröffentlichen zu wollen. Ich werde mich bemühen mindestens jede zweite Woche einen interessanten und lesenswerten Blog zu veröffentlichen! Sicherlich wird es manchmal auch zwei Wochen gar keinen Blog oder aber zwei Wochen hintereinander einen Blog geben. Je nachdem wie viel Zeit ich in den Wochen finde, bzw. was für Bücher ich gerade lese und sich Artikel anbieten oder nicht,

Zusätzlich gibt es momentan jeden Mittwoch ein Zitat aus meinem aktuellen Buch, einer Serie oder Film oder einer sonstigen Gelegenheit, dass ich in der vorangegangenen Woche aufgeschnappt habe und mir gut gefallen hat. Daran werde ich auch weiterhin festhalten, denn das geht meist recht fix und macht mir großen Spaß!

Daneben werde ich aber meine Social-Media-Arbeit etwas verändern. Twitter werde ich aus Zeitgründen etwas ausklammern. Ich werde dort zwar weiterhin vertreten sein, aber meine Neuigkeiten und Infos über neue Artikel werde ich vorerst auf Instagram und Facebook beschränken. Zusätzlich werde ich, wie gehabt, zwischendurch ein schönes Bild oder spannenden Einblick aus meinem Autorenleben posten, ohne zu viel Privates in die Öffentlichkeit zu tragen.

Ein weiterer Punkt betrifft meinen Blog. Dort bin ich gerade dabei die Seite „Freunde“ zu überarbeiten und einige neue Gesichter mit aufzunehmen. Daneben wird die ganze Kategorie etwas mehr in den Fantasykontext eingebettet und erhält eine neue Idee zur Umsetzung, sowie einen neuen Namen. Ich hoffe, dass ich damit in der nächsten Woche fertig werde und euch präsentieren kann.

Last but not least, wünsche ich euch jetzt erholsame und schöne Feiertage. Genießt das lange Wochenende und last euch vom Osterhasen ein Buch schenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*