Update I

Nach einigen Beiträgen, in denen es wenig um mein Projekt gegangen ist, möchte ich euch diesmal einen Überblick verschaffen, womit ich mich schon beschäftigt habe, was mich gerade bewegt und wie die nächsten Wochen ausschauen. Solch einen Überblick werde ich in Zukunft in unregelmäßigen Abständen einstreuen, damit ihr sehen könnt, wie das Projekt voran geht.

Ende 2015 habe ich hier begonnen über das Schreiben zu berichten. Mittlerweile zählt diese Seite schon 1.000 Besucher. Auf Facebook und Twitter habe ich bereits einige Follower sammeln können. An alle die mir folgen, meine Beiträge lesen oder mich in sonstiger Weise verfolgen, ein herzliches Dankeschön!

In den letzten Wochen hat sich auch einiges getan. Der Plot ist mittlerweile in einer Kurzform, etwa zwei DIN A4 Seiten ausformuliert und ruht momentan. An zwei Testleser habe ich ihn übergeben und warte nun auf ihr Feedback. Hier hoffe ich einen Hinweis auf Punkte zu kommen, wo noch logische Fehler bestehen oder ich mir noch ein paar weitere Gedanken machen muss und darf. Selber werde ich den Plot dann nach dem Feedback und meinen eigenen neuen Gedanken nochmal überarbeiten und etwas länger ausgestalten.

Neben dem Plot habe ich ein großes Augenmerk in den letzten Wochen auf die Figuren meines Romans gelegt. Für die Hauptfiguren bestehen mittlerweile Steckbrief. Darin trage ich alle Eigenschaften ein, damit man den Überblick nicht verliert. Zudem habe ich für den Helden und seinen Gegenspieler einen kurzen Text verfasst. Darin stehen die Motive und es wird dargelegt, wie die Person zu dem Menschen werden konnte, die sie zu Beginn des Buches ist. Man könnte es auch als Hintergrundgeschichte oder Vorgeschichte sehen. Hieraus verspreche ich mir, dass die Motive und Verhaltensweisen der Personen logisch sind und nicht willkürlich erscheinen. Zudem sollte ein Figur nicht alle drei Kapitel die Augenfarbe wechseln.

Momentan bin ich voll und ganz damit beschäftigt meine Welt zu Papier zu bringen. Dabei geht es nicht nur um die Geographischen Begebenheiten, sondern auch um Kultur und Geschichte der Welt und der verschiedenen Völker. Neben der Entstehungsgeschichte ist auch schon die grundlegende Karte skizziert. Gerade hier werde ich mir aber noch einige Punkte offen halten, die ich während des Schreibens dann füllen kann, damit sich die Story besser in die Welt einpasst. Das erste Volk ist auch schon fertig, hier fehlt nur noch die Ausgestaltung der „Religion“. Somit werde ich mich die nächsten Wochen weiter mit der Welt beschaffen. Ich hoffe, dass ich dies bis Ostern erfolgreich schaffen werde.

Bis Ostern stehen allerdings auch noch Klausuren in meinem Studium an. Dafür sollte ich auch etwas Zeit zum lernen aufwenden. Daneben geht es wie jedes Jahr vor Ostern noch eine Woche zum Schifahren nach Leogang. Sport, Natur und  Bergwelt liefern hoffentlich noch einmal gute Inspiration. Nach Ostern sollte dann die Rückmeldung zu meinem Plot da sein. Mit genügend Abstand werde ich mich dann an die Überarbeitung und genauere Ausgestaltung des Plots machen. Zusätzlich fallen sicher auch immer wieder Kleinigkeiten an, die es nebenbei zu erledigen gilt.

Zur größeren Motivation habe ich mir zwei der Headerbilder in der Größe 120 x 40 cm bestellt und werde sie, sobald sie nächste Woche ankommen, an die Wand hängen. So habe ich sie immer im Blick, wenn ich an meinem Buch arbeite. Ich hoffe sie sehen genauso gut aus, wie ich mir das vorstelle.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Natürlich hört ihr weiterhin jeden Mittwoch etwas von mir. Ich freue mich auch über jeden, der meine Beiträge teilt oder auf „Gefällt mir“ klickt. Vielen Dank, denn ihr helft mir noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*